Beim digitalen Basteln können Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen

 

(djd). Digitale und elektronische Geräte wie Computer und Smartphones bestimmen unseren Alltag. Sie sind zu Hause, bei der Arbeit oder in der Schule allgegenwärtig. Aber was steckt eigentlich dahinter? Wie funktionieren die vielen Dinge, die wir jeden Tag nutzen? Den richtigen Umgang mit Technik und Elektronik für seine Kinder zu finden, ist manchmal gar nicht so leicht. Ein sehr spannender Zugang kann das Basteln sein. Kinder profitieren davon in vielfältiger Weise. Basteln macht nicht nur viel Freude, es unterstützt zudem die Kreativität, die feinmotorischen Fähigkeiten und das Konzentrationsvermögen eines Kindes. Anspruchsvolle Aufgaben fordern die Fantasie besonders heraus. Außerdem lernen Kindern beim Basteln den Umgang mit verschiedenen Materialien kennen.

 

Kinder basteln mit Elektronik und Technik
Beim digitalen Basteln können Kinder spielerisch den Umgang mit Technik und Elektronik erlernen.
Foto: djd/coding-for-tomorrow.de/Frederik Ferschke

 

Basteln mit Technik und Elektronik

*
Wenn Kinder und Jugendliche mit Technik und Elektronik tüfteln und basteln, können sie besser verstehen, wie neue Technologien funktionieren. Sie nutzen bei solchen Projekten ihre Kreativität, um Probleme zu lösen. Und sie entwickeln dabei die Fähigkeit, aus Fehlern zu lernen. Nicht zuletzt sind technische Kenntnisse auch wichtig, damit Kinder ihre Umwelt aktiv mitgestalten und künftige Herausforderungen gut bewältigen können. Bei der von der Vodafone Stiftung Deutschland getragenen Bildungsinitiative „Coding For Tomorrow“ beispielsweise lernen Kinder und Jugendliche, wie sie digitale Technik und Elektronik kreativ nutzen können.

 

Basteln mit Elektronik und Technik
Beim digitalen Basteln entdecken Kinder Roboter und andere Technologien.
Foto: djd/coding-for-tomorrow.de/Frederik Ferschke

 

Bastelanleitungen für zu Hause

Die entsprechenden Anleitungen reichen von digitalen Grußkarten über elektronische Singvögel bis hin zu leuchtenden Superhelden-Masken. Mit solchen einfachen Bastelprojekten lernen Kinder spielerisch den Umgang mit Technik und Elektronik. Beim gemeinsamen Basteln und Ausprobieren mit Freunden, Geschwistern oder Eltern entwickeln sie dabei technische, soziale und kreative Kompetenzen. Neugierig geworden? Der Einstieg in die digitale Bastelwelt ist gar nicht schwer. Auf der Seite www.coding-for-tomorrow.de/digitales-basteln** beispielsweise gibt es die zu Hause umsetzbaren Bastelanleitungen. Mit ihnen kann man das Thema gemeinsam mit der Familie entdecken.

 

Kinder basteln mit Elektronik und Technik
Beim Basteln können Kids auch dazu ermutigt werden, sich mit digitaler Technik den Herausforderungen der Zukunft zu stellen.
Foto: djd/coding-for-tomorrow.de/Frederik Ferschke

 

*
Den richtigen Umgang mit neuen digitalen Technologien für seine Kinder zu finden, ist manchmal gar nicht so leicht. Ein sehr sinnvoller Zugang kann das Basteln sein. Kinder profitieren davon in vielfältiger Weise. Basteln macht nicht nur viel Freude, es unterstützt zudem die Kreativität, die feinmotorischen Fähigkeiten und das Konzentrationsvermögen. Bei der von der Vodafone Stiftung Deutschland getragenen Bildungsinitiative „Coding For Tomorrow“ etwa lernen Kinder und Jugendliche anhand ganz konkreter Ideen, wie sie ins Basteln und Tüfteln Elektronik und Technik kreativ einbringen können. Die entsprechenden Anleitungen auf der Seite www.coding-for-tomorrow.de/digitales-basteln** reichen von digitalen Grußkarten über elektronische Singvögel bis hin zu leuchtenden Superhelden-Masken.