Was Deutschland an Audioinhalten liebt

 

(djd). Wer hören will, will auch fühlen – und etwas lernen. Das ist eines der Ergebnisse des Audible Compass 2022, einer Umfrage zum Hörverhalten, die erstmals in zehn Ländern durchgeführt wurde. Für jeweils zwei Drittel aller international Befragten stehen sowohl Unterhaltung als auch Bildung auf der Beliebtheitsskala ganz oben, wenn es um die Gründe für den Konsum der Audioinhalte geht.

 

Frau hört Audioinhalte
Der Alltag ist stressig genug – in den eigenen vier Wänden hören die Bundesbürger deshalb Audioinhalte am liebsten zum Entspannen.
Foto: djd/Audible/Shutterstock Amble Design

 

Audioinhalte als täglicher Begleiter

*
Deutsche Hörbuchfans sind auch Lesefreunde: 65 Prozent der Befragten geben an, dass sie so ihrer Leidenschaft bequem nachgehen können und mehr Bücher konsumieren. Ein weiterer Pluspunkt, den die Menschen in Deutschland nannten: Sie können Audioinhalte sowohl zu Hause (64 Prozent) als auch unterwegs (49 Prozent) nutzen. In den eigenen vier Wänden hören die Bundesbürger am liebsten zum Entspannen – und zum Abschalten beim Einschlafen. Darüber hinaus ist das Hören beim Autofahren bei 29 Prozent der Befragten beliebt. Damit sind Audioinhalte ein alltäglicher Begleiter, auf den man sich gerne konzentriert. Damit alle Hörbedürfnisse befriedigt werden können, ist ein breites Angebot gefragt – eine vielfältige Titelauswahl sollte über eine App verfügbar sein. Bei Audible* beispielsweise kann aus einem Angebot von 500.000 Hörbüchern, Hörspielen und Podcasts gewählt werden.

 

Audioinhalte
Bei den beliebten Hörbuchgenres liegen Krimis und Thriller in der Hörergunst weit vorne, gefolgt von Science-Fiction und Fantasy sowie Geschichte.*
Foto: djd/Audible

 

Eine Nation von Krimifans

Bei den beliebtesten Hörbuchgenres landen Krimis und Thriller mit 57 Prozent auf Platz eins vor Science-Fiction und Fantasy mit jeweils 46 Prozent sowie Geschichte mit 37 Prozent. Auch hier waren Mehrfachantworten möglich. Bei den Frauen rangieren Themen rund um Schlaf und Entspannung sowie Gesundheit und Wellness noch vor Geschichte. Je ein Viertel der Männer zeigt großes Interesse an Hörbüchern zu Business und Karriere sowie an Wissenschaft und Technik. Das bei Audible Deutschland im Jahr 2022 beliebteste Hörbuch ist jedoch kein Krimi, sondern der Titel „Du darfst nicht alles glauben, was Du denkst. Meine Depression“ – die Biografie von Komiker Kurt Krömer. Bei den beliebtesten Podcast-Rubriken ist ebenfalls Vielfalt gefragt. An der Spitze stehen hier Comedy vor Geschichte und Wissenschaft. Während in der Generation der 18- bis 29-Jährigen Comedy klar dominiert, stehen Wissenschaft und Geschichte für die 60- bis 65-Jährigen an erster und zweiter Stelle. Bei den Original Podcasts, die von Audible* produziert werden, liegt aktuell das Format „Wahre Verbrechen. Der Stern-Crime-Podcast“ in der Hörergunst vorne.

 

Audioinhalte
Beim Hören eines Podcasts wollen die meisten Menschen entspannen – kein Wunder, dass das Genre Comedy hier am beliebtesten ist.*
Foto: djd/Audible

 

*
Wer hören will, will auch fühlen – und etwas lernen. Das ist eines der Ergebnisse des Audible Compass 2022, einer Umfrage zum Hörverhalten, die erstmals in zehn Ländern durchgeführt wurde. Für jeweils zwei Drittel aller international Befragten nehmen Unterhaltung und Bildung die Spitzenposition ein, wenn es um die Gründe für den Konsum von Audioinhalten geht. 64 Prozent der Menschen in Deutschland hören am liebsten zu Hause, 43 Prozent zum Entspannen und 30 Prozent zum Einschlafen. Hier waren Mehrfachnennungen möglich. Die beliebtesten Hörbuchgenres sind Krimis und Thriller mit 57 Prozent vor Science-Fiction und Fantasy mit jeweils 46 Prozent, gefolgt von Geschichte mit 37 Prozent. Bei Podcasts führen Comedy- und Geschichtsformate mit 37 beziehungsweise 33 Prozent die Hitliste an.

 

Audioinhalte
In den eigenen vier Wänden hören die Bundesbürger am liebsten zum Entspannen – und zum Abschalten beim Einschlafen. Darüber hinaus ist das Hören beim Autofahren beliebt.*
Foto: djd/Audible

 

*