Mit einem Fotobuch bleiben schöne Augenblicke und Erinnerungen lebendig

 

(djd). Ein ganzes Jahr lang haben wir mit der Familie gelacht, gefeiert und unzählige besondere Augenblicke erlebt. Viele halten diese kostbaren Momente mit dem Smartphone oder einer Kamera fest – allerdings geraten die Schnappschüsse auf der Festplatte oder in der Cloud allzu schnell wieder in Vergessenheit. Eine schöne Idee kann es stattdessen sein, zum Jahresende einen persönlichen Rückblick als Fotobuch zu erstellen und an liebe Verwandte zu verschenken. Die Chronik des Familienlebens:

 

Chronik des Familienlebens
Die Highlights des Jahres in Bildern: Mit einem Fotobuch bleiben wertvolle Momente dauerhaft in Erinnerung.
Foto: djd/Pixum.de

 

Chronik des Familienlebens

*
So werden auch noch Jahre später Erinnerungen an schöne Urlaube sowie an das Heranwachsen der Kinder wieder wach. Mit der Zeit entsteht eine individuelle Chronik des Familienlebens. Bei der Gestaltung des Jahresrückblicks können Hobbyfotografen ihre eigene Kreativität beweisen und aus einer Vielzahl an Größen sowie Papiersorten auswählen. Hinzu kommen weitere Gestaltungsmöglichkeiten, von Cliparts bis hin zur Veredelung des Covers, die sich zum Beispiel mit der kostenfreien Software von Pixum unkompliziert verwenden lassen. Ein Tipp für alle, die es sich einfach machen wollen: Mit dem Programm kann der Nutzer jeden Monat laufend die aktuellen Highlights ergänzen, sodass am Jahresende das Buch bereits so gut wie fertiggestellt ist.

 

Chronik des Familienlebens
Aus den Fotobüchern entsteht mit den Jahren eine persönliche Chronik der Familie.
Foto: djd/Pixum.de

 

Die passende Gliederung finden

Bei der Gliederung gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Ein chronologischer Rückblick erfasst das Geschehen von Monat zu Monat. Interessant ist ebenfalls eine thematische Anordnung mit einzelnen Kapiteln etwa zu Reisen, Familienfesten und Geburtstagen. Wichtig ist zudem ein ansprechendes Titelbild – entweder mit einem ausgewählten Jahreshighlight oder als Collage, die mehrere Ereignisse zusammenfasst. Unter www.pixum.de* gibt es neben der Software viele Gestaltungsbeispiele und Vorlagen zum kostenlosen Download, sodass die Gestaltung noch schneller möglich ist. Auf der Homepage stehen unter anderem eine Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie ein Video-Tutorial für das individuelle Jahrbuch zur Verfügung. Noch ein Tipp: Mit kurzen ergänzenden Texten fällt es leichter, sich später bei den Schnappschüssen an Orte und Ereignisse zu erinnern. Die Textfunktion steht aber nicht nur im Innenteil des Fotobuchs zur Verfügung. Ebenso lässt sich das Cover mit einem aussagekräftigen Titel versehen, der idealerweise auch auf dem Buchrücken zu sehen ist. So lässt sich der Jahresrückblick später schneller im Regal wiederfinden.

 

Chronik des Familienlebens
Für die Gestaltung des Jahresrückblicks stehen viele Formate, Papiersorten und Gestaltungsvarianten zur Auswahl.
Foto: djd/Pixum.de

 

*
Bei Familienfeiern, Reisen und fröhlichen Anlässen entstehen über das Jahr hinweg unzählige Schnappschüsse, die später noch an besondere Momente erinnern. Eine schöne Idee kann es sein, zum Jahresende mit den Bildern einen persönlichen Rückblick als Fotobuch zu erstellen. Mit der Zeit entsteht auf diese Weise eine individuelle Chronik der Familie, die sich auch sehr gut verschenken lässt. Besonders einfach und chic gelingt die Gestaltung etwa mit der Software von Pixum, kostenfrei erhältlich unter www.pixum.de*. Zusätzlich gibt es auf der Homepage zahlreiche Gestaltungsbeispiele, Vorlagen sowie ein Video-Tutorial. Somit geht die Gestaltung des persönlichen Jahresrückblicks noch einfacher und schneller vonstatten.