Die warme Jahreszeit macht Menschen in jeder Hinsicht entdeckungsfreudig

 

(djd). Wenn Sonne und Wärme die Menschen nach draußen treiben und für gute Laune sorgen, wächst in jedem Jahr auch die Lust auf etwas Neues. Im Straßencafé und an vielen anderen Open-Air-Locations wird wieder geflirtet – vielleicht findet sich ja doch die große Liebe, die Frühlingsgefühle sind auf jeden Fall schon da. Andere sind möglicherweise nicht auf Partnersuche, sondern wollen einfach mal neue Produkte ausprobieren, die sie im Alltag noch nicht kennen. Denn beim Einkauf im Supermarkt kann aus Gewohnheit schnell Langeweile werden. Hier wird man im Wagen meist mehr oder weniger immer die identischen Artikel entdecken. Ein Start-up aus München hat der Wiederkehr des Immergleichen den Kampf angesagt.

 

Frau hat Lust auf was Neues
Frühlingsgefühle? Vielleicht sucht sie auf einem Datingportal nach der großen Liebe, vielleicht will sie im Onlineshop aber auch nur neue Produkte ausprobieren.
Foto: djd/utry.me/Ross Helen/Shutterstock

 

Jeder Artikel landet nur einmal im „Körbchen“

*
Der Online-Probiermarkt Utry.me** bietet ein täglich wechselndes Sortiment aus Neuheiten an Lebensmitteln, Getränken und Haushaltswaren, aus dem man sich eine Probierbox frei zusammenstellen kann. Der Kunde legt so viele Waren in seinen Korb, bis das Budget aufgebraucht ist. In der Regel landen drei bis 30 Produkte im Körbchen. Gezahlt wird am Ende eine Service- und Versandpauschale von jeweils 24,90 Euro, ohne ein Abo abschließen zu müssen. Der Clou: Das Sortiment aus rund 150 Produkten wechselt immer wieder. „Jeden Artikel kann der Kunde nur einmal in den Warenkorb packen, es geht ja ums Probieren“, so Gründer und Geschäftsführer André Moll. Vieles davon sei noch nicht auf dem Markt oder nur in ausgewählten Städten und Supermärkten erhältlich. Wer bei seiner Bestellung den Code „utryme“ eingibt, erhält eine kleine Gratisüberraschung als „Zugabe“.

 

Familie hat Lust auf was Neues
Für alle etwas dabei: Beim täglich wechselnden Sortiment des Online-Probiermarkts bleiben keine Wünsche offen.
Foto: djd/utry.me/Getty Images/Milan Jovic

 

Beispielbox: Artikel aus vielen Bereichen

Eine Beispielbox für 24,90 Euro an einem bestimmten Stichtag hätte mit insgesamt sieben Produkten etwa so aussehen können:

1. „Twicky Sticky Lieblingsmensch“: Essbare, lösliche Sticker mit einer Extraportion Farbe, die den Blick in die Kaffeetasse zu einem Erlebnis machen.
2. Rauchige Barbecue Sauce: würzig-scharf, darf auf keiner Grillparty fehlen.
3. Haferhaps Himbeere: Snack aus leckeren Himbeeren, kernigen Haferflocken und knackigen Mandeln.
4. Better You Vitamin C plus Direkt-Spray: Mit natürlichem Kirsch-Blaubeergeschmack wird es auf die Mundschleimhaut gesprüht.
5. Bambus-Zahnbürste für Erwachsene: zu 95 Prozent biologisch abbaubar und damit das Handwerkszeug für Umweltbewusste.
6. Fußpilz-Schutzspray: Schützt Füße schon nach einmaliger Anwendung bis zu 24 Stunden vor Fußpilz – im Sommer immer wieder ein leidiges Thema.
7. Jonhy Wee Minitoilette: Der Pinkelbeutel für unterwegs ist einfach in der Anwendung und hygienisch. Klein und kompakt passt er in jede Hosen- oder Handtasche.

 

Paket macht Lust auf was Neues
Der Kunde legt so viele Waren in seinen Korb, bis das Budget aufgebraucht ist. In der Regel landen drei bis 30 Produkte im Körbchen.
Foto: djd/utry.me

 

Lust auf etwas Neues

*
Wenn Sonne und Wärme die Menschen nach draußen treiben und für gute Laune sorgen, wächst stets auch die Lust auf etwas Neues. Die einen suchen die große Liebe – andere wollen einfach mal neue, ungewohnte Produkte ausprobieren. Ein Start-up aus München hat der Einkaufslangeweile den Kampf angesagt. Der Online-Probiermarkt Utry.me** bietet ein täglich wechselndes Sortiment aus Neuheiten an Lebensmitteln, Getränken und Haushaltswaren, aus dem man sich eine Probierbox zusammenstellen kann. Man legt so viele Waren in seinen Korb, bis das Budget aufgebraucht ist. Gezahlt wird am Ende eine Service- und Versandpauschale von 24,90 Euro, ohne ein Abo abschließen zu müssen. Das Sortiment aus rund 150 Produkten wechselt immer wieder, jeden Artikel kann der Kunde nur einmal in den Korb packen.