Idee zu Weihnachten: Gutschein für Box mit ungewohnten Produkten verschenken

 

(djd). Aus Gewohnheit kann schnell Langeweile werden. Das gilt vor allem beim Einkauf im Supermarkt. Hier wird man im Wagen meist mehr oder weniger immer die identischen Artikel entdecken – obwohl sie nur einen Bruchteil des Angebots des Ladens ausmachen. Ein Start-up aus München hat der Wiederkehr des Immergleichen mit einem Online-Probiermarkt den Kampf angesagt.

 

Paar packt Überraschungsbox vom Online-Probiermarkt aus
Eine echte Weihnachtsüberraschung sind Produkte, die man noch nicht kennt. Mit einem Gutschein lässt sich eine ganz individuelle Box zusammenstellen.
Foto: djd/utry.me/Shutterstock/Tijana Moraca

 

Jeder Artikel darf nur einmal ausgewählt werden

*
Der Online-Probiermarkt utry.me** bietet ein täglich wechselndes Sortiment aus Neuheiten an Lebensmitteln, Getränken und Haushaltswaren, aus dem man sich eine Probierbox frei zusammenstellen kann. Der Kunde legt so viele Waren in seinen Korb, bis das Budget aufgebraucht ist. In der Regel landen 3 bis 30 Produkte im Körbchen. Gezahlt wird am Ende eine Service- und Versandpauschale von jeweils 24,90 Euro, ohne ein Abo abschließen zu müssen. Der Clou: Das Sortiment aus rund 150 Produkten wechselt immer wieder. „Jeden Artikel kann der Kunde nur einmal in den Warenkorb packen, es geht ja ums Probieren“, so Gründer und Geschäftsführer André Moll. Vieles davon sei noch nicht auf dem Markt oder nur in ausgewählten Städten und Supermärkten erhältlich.

Wer zu Weihnachten jemanden auf ungewohnte Geschmäcke bringen will, kann dies per Gutschein tun. Und so einfach funktioniert es: Den Gutschein auf der Website des Anbieters bestellen und ihn danach zum Beispiel per E-Mail an den Empfänger verschicken. Alternativ kann der Schenkende den Gutschein auch ausdrucken und überreichen. Nach Eingabe eines Codes ist er danach sofort über die Website des Anbieters einlösbar.

 

Beispielbox: Beauty, Lebensmittel, Gesundheit und Getränke

Das Sortiment gliedert sich in die Bereiche Beauty, Getränke, Lebensmittel, Drogerie, Genuss sowie Tiere und Co. Im Durchschnitt sind in jeder Kategorie täglich etwa 20 bis 30 Produkte aufgelistet, sodass Neugierige von der Auswahl nicht „erschlagen“ werden. Eine Beispielbox an einem bestimmten Stichtag hätte etwa so aussehen können:

1. Ein Trockenshampoo für Leute, die keine Zeit haben, ihre Haare zu waschen.
2. Kurkuma-Senf in der praktischen und gleichzeitig stylishen 100-Milliliter-Tube.
3. Die Brause eines bekannten österreichischen Energydrink-Herstellers kombiniert mit dem Geschmack von Granatapfel: Das Getränk in der rubinroten Dose setzt winterliche Akzente.
4. Indische Bio-Flohsamenschalen unterstützen die natürliche Verdauung und Darmgesundheit.
5. Ein neuer Sirup mit mildem Salz-Karamellgeschmack schmeckt auf Pancakes, Desserts und vielem mehr.

 

Überraschungsbox vom Online-Probiermarkt
Aus einem täglich wechselnden Sortiment an Waren entscheidet der Verbraucher selbst, welche Produkte er interessant genug findet, um sie einmal ausprobieren zu wollen.
Foto: djd/utry.me

 

*
Aus Gewohnheit kann Langeweile werden. Das gilt vor allem beim Einkauf im Supermarkt. Hier wird man im Wagen meist mehr oder weniger immer die gleichen Artikel entdecken. Der Online-Probiermarkt Utry.me dagegen hat ein täglich wechselndes Sortiment aus Produktneuheiten, aus dem man sich eine Probierbox frei zusammenstellen kann. In seine Box legt der Kunde so viele Waren, bis ein grafischer Balken voll ist. Gezahlt wird am Ende eine Service- und Versandpauschale von je 24,90 Euro. Wer zu Weihnachten jemanden neugierig machen will, kann dies per Gutschein tun – einfach unter utry.me** bestellen und per E-Mail erhalten. So lässt er sich entweder direkt und sofort einlösbar an den Beschenkten weiterleiten oder alternativ ausdrucken und unter den Weihnachtsbaum legen.